Lämpellauf

2019

Wieder bei beeindruckender Kulisse in die Nacht

-> Ergebnisse 3. Pobershauer Lämpellauf 13.09.2019 Download als pdf

Die 3. Auflage des nur alle 5 Jahre im Rahmen des Pobershauer Bergfestes stattfindenden Lämpellaufes war wieder ein Lauf bei beeindruckender Kulisse hinein in die illuminierte Pobershauer Bergfest-Nacht. 212 Läuferinnen und Läufer konnten dies auf den Strecken über 1 - 3 - 5 km (durch kleine, operativ notwendige Streckenanpassungen waren insgesamt ca. 10% mehr Meter zu laufen), hoffentlich bei einer Mischung aus Wettkampfgeist, sportflicher Fairness und freudvollem Streckenerlebniss geniessen. Ergebnisse findet ihr auf der Internetpräsenz vom A-Team in Chemnitz unter www.sachselauf.de, die uns in diesem Jahr tatkräftig unterstützt haben. Die Vorbereitung und Durchführung war ein Kraftakt, den alle Helfer unseres Vereins gemeinsam mit ihren Familien und Freunden sowie diesmal auch mit Unterstützung einer großen Gruppe hilfsbereiter Sportfreundinnen und Sportfreunde des TSV Olbernhau meisterten. Vielen Dank an alle, die sich für unser Sportereignis des Pobershauer Bergfestes engagierten. Vielen Dank für die Unterstützung auch an die Förderer unserer Abteilung. Zum Lämpellauf gilt dieser besonders den Pokalgebern Allianz Generalvertretung Carl Scheffler OHG und Ingenieurbüro Qualitätsmanagement Dipl.-Ing. Simone Reuther für die finanzielle Unterstützung bei der Herstellung unserer Lämpelpokale sowie für die Bereitstellung der Preise durch thoni mara und stöhr Fabrikverkauf Pobershau. Teilnehmerstärkster Verein war aus unserem Marienberger Nachbar-Ortsteil der ATSV Gebirge-Gelobtland mit insgesamt 44 Teilnehmenden. Wer Lust auf einen spannenden Crosslauf hat, eben der ATSV Gebirge-Gelobtland lädt am 27.10.2019 zum 2. Wurzellauf nach Gelobtland ein. Mit einem Cross können wir Pobershauer in diesem Jahr nicht dienen. Unser nächster Stunden-Paar-Crosslauf findet wegen der Aufwendungen zum Lämpellauf und zum Bergfest erst 2020 wieder statt. Aber einen attraktiven Wettbewerb im Paarlauf könnt ihr über 15 und 30 Minuten beim TSV Olbernhau am 25.09.2019 auf der Kunststoff-Anlage des Sportforums an der Olbernhauer Thomas-Mann-Straße bestreiten. Viel Spaß und alles Gute für Euren nächsten Aktivitäten wünschen die Leichtathletik-Mitglieder des TSV 1872 Pobershau.

Ein ausführlicher Bericht sowie Impressionen folgen.

Ausschreibung

3. Pobershauer Lämpellauf  der Abteilung Leichtathletik des TSV 1872 Pobershau am 13. September 2019

  • WANN UND WO: Freitag, 13.09.2019, ab 19:00 Uhr: Festgelände des Pobershauer Bergfestes in 09496 Marienberg OT Pobershau, Wiesenweg;
  • SCHIRMHERR: André Heinrich, Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Marienberg;
  • ANMELDUNG: bis Dienstag, 10.09.2019, 24:00 Uhr -> www.sachselauf.de;
  • NACHMELDUNG: im Org.-Büro am WK-Tag bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start;
  • ORGANISATIONSBÜRO: Festgelände des Pobershauer Bergfestes;
  • ORGANISATIONSBEITRAG: 1km: 3,- €; 3km: 5,- €; 5km: 10,- €; bei Anmeldung am Starttag jeweils zzgl. 3,-€ Nachmeldegebühr, Beachtet bitte den zusätzlichen Startnummernpfand;
  • STARTNUMMERN: Ausgabe am Freitag, 13. September 2019 bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start - mit Zahlung der Org.-Gebühr. Zur Veranstaltung nutzen wir wiederverwendbare Startnummern mit Transponder. Bei der Ausgabe der Startnummer wird ein Pfand in Höhe von 5,00 EUR erhoben, der bei Rückgabe der Startnummer zurückgezahlt wird. Die Startnummer ist grundsätzlich auf der Brustseite zu tragen und muss jederzeit deutlich lesbar sein. Zur Befestigung der Startnummer sind die vorgesehenen Öffnungen zu verwenden. Werden Startnummernbänder verwendet sind diese so zu tragen, dass die Startnummer jederzeit, mittig auf der Brustseite lesbar und damit fehlerfrei registrierbar ist. Die ausgegebenen Startnummern werden uns vom Auswertungsteam bereitgestellt und sind deshalb im Zielbereich unversehrt wieder zurückzugeben.
  • STARTS: 1km 19:00Uhr, 3km 19:15Uhr, 5km19:45 Uhr;
  • ALTERSKLASSEN: gem. DLV: 1km M/WKU8-12; 3km M/WJU14-18, M/W80,85,90+; 5km M/WJU20, M/W, M/W30,35...75;
  • STRECKE: 1km-Rundkurs;
  • UMKLEIDEN/DUSCHEN: im Sportlerheim im Wildsbergstadion;
  • VERPFLEGUNG: Festgelände des Pobershauer Bergfestes;
  • TEILNAHMEBEDINGUNG: Mit seiner Meldung zum Lämpellauf erkennt jede/r Teilnehmer/in ausdrücklich den Haftungsausschluss für Personen- und Sachschäden sowie die Datenschutzerkläerung des Veranstalters an. Der/Die Teilnehmer/in bestätigt, dass sein/ihr Trainings- und Gesundheitszustand den Anforderungen des Wettkampfes entspricht. Jede/r Teilnehmer/in informiert sich über die mit dem Wettkampf verbundenen Gefahren und Umstände und bestätigt ausdrücklich, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko an der Veranstaltung teilzunehmen. Der/Die Teilnehmer/in ist damit einverstanden, während des Wettkampfes auf seine Kosten medizinisch behandelt zu werden, wenn dies im Falle einer Verletzung, eines Unfalls und/oder einer Erkrankung während des Wettkampfes notwendig werden sollte.
  • DATENSCHUTZ: Mit der Anmeldung zum Lämpellauf ist jede/r Teilnehmer/in damit einverstanden, dass die Medien über das Ereignis informiert werden. Die Informationen können auch im Internet veröffentlicht werden. Dabei können personenbezogene Daten von Teilnehmern, nämlich Name, Vorname, Geburtstjahr, Vereinszugehörigkeit, Altersklasse, Ergebnis und Platzierung genannt werden. Die Veröffentlichung ergebnisbezogener sowie ereignisbezogener Darstellungen in Schrift, Bild und Film ist eingeschlossen. Mit der Meldung werden die Bedingungen der Ausschreibung anerkannt.
  • LÄMPELN: Der Lauf, insbesondere über 5km, wird sich bis in die Dunkelheit erstrecken. Pobershau wird sich dann bereits in seiner zum Bergfest traditionellen Illumination zeigen. Für den Lauf empfehlen wir das Tragen einer Stirnlampe für die Sicherheit wie auch als Beitrag der Läufer/innen zur Bergfestbeleuchtung als "bewegter Lichterkette".
  • AN-/ABREISE: Bitte achtet bei der Anreise auf ein möglicherweise erhöhtes Verkehrsaufkommen in und um Pobershau. Ihr solltet daher versuchen, bis ca. 18:00 Uhr vor Ort zu sein. In den Tagen des Bergfestes gelten besondere Verkehrsführungen, was sowohl bei der An-, wie auch der Abreise zu Verzögerungen führen kann, bitte plant daher entsprechend Zeit ein. Parkplätze sind in der Nähe des Wettkampfes ausgewiesen.

KARTE

ÜBERSICHTSPLAN

http://www.trans-miriquidi.de/modx/assets/images/Sohlen-540x32.gif

2014

2. Pobershauer Lämpellauf am 19.09.2014

Am Freitag, den 19. September 2014, fand der 2. Pobershauer Lämpellauf im Rahmen des 12. Pobershauer Bergfestes statt. Für 192 Läuferinnen und Läufer (55 über 1km, 43 über 3km, 94 über 10km), womit die Erwartungen der Organisatoren fast erfüllt wurden, ging es auf nahezu flachem Rundkurs durch das wundervoll illuminierte Bergdorf Pobershau. Dass es nicht 200 wurden, lag wohl an dem vollen Terminkalender (Läufe in Eibenstock, Löbau, Freiberg, Bad Elster und Bad Düben standen am gleichen Wochenende auf dem Programm) und dem Gewitterregen, der sicher einige Kurzentschlossene und auch Vorgemeldete vom Start abhielt. Ins Rennen wurden die Sportler neben Sprecher Bernd Lindner über 1km und 3km von Olympiateilnehmerin Anke Wischnewski sowie über 10km von Schirmherr Thomas Wittig, Oberbürgermeister der Bergstadt Marienberg, geschickt. Schnellste über 1km waren Tilman Reichel (MKU12, TSV 1872 Pobershau) in 3:16min sowie Sharlynn Gärtner (WKU10, ATSV Gebirge/Gelobtland) in 3:25min. Auf der 3km-Strecke dominierten Lukas Fröhner (M, SG Adelsberg) in 11:12min und Heike Gründler (W) vom gleichen Verein in 15:12min den Jedermannslauf. Die Dominanz der SG Adelsberg bewies über 10km Daniel Rockoff (M30), der den Hauptlauf in 35:05min gewann, was bei den Frauen mit Cathleen Schmidt (W20) ebenfalls einer Chemnitzerin, allerdings vom LV MEGware, in 43:04min gelang. Leider machte der mit Veranstaltungsbeginn einsetzende starke und dauerhafte, teilweise sogar gewittrige Regen den Teilnehmern und Veranstaltern mächtig zu schaffen, wodurch die erreichten Zeiten um so höher einzuschätzen sind. Trotz des Wetters kam es glücklicherweise zu keinen Stürzen und Verletzungen. Alle Sportler kamen mit dem Regen irgendwie zurecht. Einige meinten, noch nie bei solchen Bedingungen gelaufen zu sein. Aber nach dem Lauf ist vor dem Lauf, und so diskutieren wir schon Optimierungen für unsere nächsten Veranstaltungen. Ein großes Dankeschön allen Teilnehmern und Zuschauern, besonders auch an alle Helfer im Start- und Zielbereich und auf der Strecke. Ein Dank auch an die Anwohner, die für die Beleuchtung der Strecke den Strom zur Verfügung stellten und großes Verständnis aufbrachten. Besonders möchte sich der Veranstalter beim Oberbürgermeister Herrn Wittig bedanken, der bis zur letzten Läuferin ausharrte und Beifall spendete, dem Bauhof Marienberg und beim Ehrengast, Rennrodlerin Anke Wischnewski, die bei allen drei Läufen den Startschuss gab und alle Siegerehrungen durchführte sowie dem Sprecher Bernd Lindner, welcher wie immer stimmgewaltig durch seine Moderation zur Laufveranstaltung beitrug und die Siegerehrungen gar ohne Mikro "durchzog". Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Förderer, die den Lämpellauf und unsere Abteilungsarbeit tatkräftig unterstützen (alphabetisch): Auhagen GmbH Modellbahnzubehör, Bergstadt Marienberg, Blasius Bürofachhandel, Blumenladen Pobershau, Dachdeckermeister Rudolf Fritzsch, Dresdner Laufsportladen, Eisdiele Nestler Pobershau, Erzgebirgssparkasse, Fleischerei Spiegelhauer Pobershau, Haushaltwaren B. Schlottig GmbH, Ingenieurbüro Qualitätsmanagement Reuther, Kommunikation & Elektronik Service Lehnert, Kurbad Warmbad, Maschinenbau Ehnert GMBH & Co. KG, Mobile Dienste Kempf GmbH, Oskar Böttcher GmbH, Portas-Fachbetrieb M. Brümmer e.K. Ansprung, Schaubergwerk Pobershau, Scherdel Marienberg GmbH, Schwarzwassertal Sägewerk und Holzbau KG, thoni mara, Ute Schlieder Metallwarenfabrik, Zimmerei Andreas Schreiter, Zöblitzer Natursteine GmbH, 4goSportberatung. Und wenn Alles gut geht, laufen wir wieder am Freitag, den 20.09.2019, in die Dämmerung des 13. Pobershauer Bergfestes.

-> Ergebnisse           Teilnehmerurkunde

 Ausschreibung/Infos 2. Pobershauer Lämpellauf des TSV 1872 Pobershau

  • WANN/WO: Freitag, 19. September 2014, ab 19:00Uhr, Festplatz zum 12. Pobershauer Bergfest
  • STRECKEN: flacher 1/1,43km-Straßen-/Fußwegerundkurs
  • 1km (eine kleine Runde): Start 19:30Uhr, Org.-Beitrag 1,-€ (bei NM 2,-€), AKs: m/wKU6, m/wKU8, m/wKU10, m/wKU12
  • 3km (zwei große Runden): Start 19:45Uhr, Org.-Beitrag 3,-€ (bei NM 5,-€), AKs: m/wJU14, m/wJU16, Jedermannslauf M/W ohne AK ab 16J.
  • 10km (sieben große Runden): Start 20:15Uhr, Org.-Beitrag 10,-€ (bei NM 12,-€), AKs:m/wJU18, m/wJU20, M/W20, M/W30, M/W35 ... M/W80, M85
  • MELDUNG: bis 16.09.2014, www.trans-miriquidi.de ... VORANMELDUNG VERLÄNGERT BIS 17.09.2014!
  • Anmeldung/Registrace und VORMELDSTAND 2. Pobershauer Lämpellauf am 19. September 2014
  • NACHMELDUNG(NM): Org.-Büro am WK-Tag bis 1h vor Start
  • ORGBÜRO: im Festplatzgelände Pobershau Oberer Grund
  • UMKLEIDEN/DUSCHEN: Wildsbergstadion, Sportlerheim ... im STADION könnt ihr euch unter Flutlicht auch komplikationslos ein- und auslaufen.
  • PARKPLÄTZE stehen in Pobershau am Wildsbergstadion, an der Silberscheune (Ortszentrum) sowie auf den Großraumsonderparkplätzen P4 und P7 zum Bergfest zur Verfügung. Für eine zügige Abreise empfehlen wir P4 zu nutzen, wobei dann ein bergiger Fußweg von ca. 1,5km zum Start-Ziel-Bereich zu berücksichtigen ist. Wer die anderen Parkplätze nutzt, ist im Anschluss an den Lauf gezwungen durch die Einbahnstraßenregelung die "Lichterfahrt" durch den gesamten Ort zu fahren. Hier gibts einen Eindruck davon!
  • VERSICHERUNG: Jeder Teilnehmer erkennt ausdrücklich den Haftungsausschluss des Veranstalters für Personen- und Sachschäden an. Er ist selbst dafür verantwortlich, dass sein Trainings- und Gesundheitszustand den Anforderungen des Wettkampfes entspricht. Jeder Teilnehmer informiert sich über die mit dem Wettkampf verbundenen Gefahren und Umstände und bestätigt ausdrücklich, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko an der Veranstaltung teilzunehmen. Der Teilnehmer ist damit einverstanden, während des Laufes auf seine Kosten medizinisch behandelt zu werden, wenn dies im Falle einer Verletzung, eines Unfalls und/oder einer Erkrankung während des Wettkampfes notwendig werden sollte.
  • Zur Sicherheit und für die Stimmung wird empfohlen, ein Lämpel mit sich zu tragen.
  • Download der Ausschreibung

INFOS

Wenn Ihr plant, den 2. Pobershauer Lämpellauf mit einem Kurzurlaub zum 12. Pobershauer Bergfest (12.-21. September 2014) mit dem 12. Deutschen Bergmannstag (12.-14. September 2014) bzw. einer Übernachtung in Pobershau zu verbinden, bitte wendet Euch kurzfristig an das Gästebüro unter Telefonnummer 03735/23436. Die Pensionen, Hotels und Ferienwohnungen sind in Pobershau für die Zeit des Bergfestes nahezu ausgebucht. Gern könnt Ihr Euch aber auch per E-Mail an uns wenden, vielleicht läßt sich privat oder in unseren Vereinsdomizilen noch etwas organisieren. Eine sehr schöne Alternative ist sicher auch die Übernachtung im Haus der Kammbegegnung des natura miriquidica e.V. im Marienberger Ortsteil Rübenau direkt am Erzgebirgskamm.

2009

Premiere 2009 in Pobershau

Am 18. September 2009 fand der erste Lämpellauf statt. Im Bergdorf Pobershau findet alle fünf Jahre das Bergfest statt. Besonders eindrucksvoll ist immer wieder die Illumination der Häuser und Straßen des Ortes. Die seit 2006 bestehende Laufgruppe Trans-Miriquidi des TSV 1872 Pobershau nahm das 11. Pobershauer Bergfest zum Anlass, neben dem bekannten Pobershauer Berglauf ein weiteres Laufereignis ins Leben zu rufen. Beim Lämpellauf geht es allerdings nicht wie beim Berglauf über unzählige Höhenmeter auf den Trails am Wildsberg bergauf und –ab. Nahezu flach verläuft der 1,5km-Rundkurs zwischen dem Festgelände im Oberen Grund nahe dem Wildsbergstadion und dem Ortszentrum auf asphaltierten und befestigten Wegen. Die Starts für die 1,5km-Strecke (1 Runde für m/w Sch A, B, C, D und jünger) und die 10km-Distanz (ca. 7 Runden für Frauen, Männer, Seniorinnen und Senioren) erfolgen 19:59 bzw. 20:11 Uhr. Es geht also von der Dämmerung hinein in die Dunkelheit begleitet von unzähligen Lämpeln im Dorf und an der Strecke. Moderiert wird der Lauf von Bernd Lindner, nach den Siegerehrungen können die Teilnehmer und Gäste noch das Flair des Ortes, des Festgeländes und der Disko genießen. Informationen zum Lauf gibt es damnächst wieder hier auf unserer Homepage und zum Bergfest unter www.pobershau.de. Wir laden alle interessierten Läufer und Gäste nach Pobershau ein – bitte bringt auch eigene Lampen für die Stimmung auf der Strecke mit.

Video zum 1. Pobershauer Lämpellauf 2009

Impressionen vom 11. Pobershauer Bergfest 2009